Alle Wiesen und Matten
alle Berge und Hügel sind Apotheken.
                                                              Paracelsus


Heilpflanzen und Wildkräuter

Die Geschichte der Pflanzenheilkunde ist so alt wie die Geschichte der Menschheit. Seit jeher unterstützt die Natur unser Wohlsein und unsere Gesundheit mit einer reichen Fülle an Heilpflanzen und Wildkräutern. Vieles von diesem alten Heilwissen ist in Vergessenheit geraten, doch heute besinnen sich die Leute wieder vermehrt auf diesen beständigen Wissensschatz. Mit meinen Kursen möchte ich es Interessierten ermöglichen die Heilkraft der Natur wieder neu zu entdecken.


 "Natürliche" Workshops

Hier findet sich Kreativität gepaart mit Heilpflanzen.
Das herstellen von Naturkosmetik, Kräuterspaziergänge mit anschliessender Verarbeitung oder das Adventskranzbinden im Wald mit Herstellen eines Harzbalsams, sind nur einige der Möglichkeiten die sich bieten. 





Heilpflanzen und Wildkräuter, 19.3 / 09.4. / 7.5.2019
Im Mittelpunkt des Kurses steht jeweils pro Abend eine aktuelle Heilpflanze. Mythologie, Wirkungsvielfalt, Verarbeitung und Anwendungsmöglichkeiten, das Herstellen eines Frischpflanzenauszuges oder einer Wildkräuterdelikatesse bilden die Schwerpunkte des Kurses.
Heilpflanzen und Wildkräuter Frühling 2019 Anmeldeformular.pdf (211.76KB)
Heilpflanzen und Wildkräuter, 19.3 / 09.4. / 7.5.2019
Im Mittelpunkt des Kurses steht jeweils pro Abend eine aktuelle Heilpflanze. Mythologie, Wirkungsvielfalt, Verarbeitung und Anwendungsmöglichkeiten, das Herstellen eines Frischpflanzenauszuges oder einer Wildkräuterdelikatesse bilden die Schwerpunkte des Kurses.
Heilpflanzen und Wildkräuter Frühling 2019 Anmeldeformular.pdf (211.76KB)



Wilde grüne Brotaustriche, 30. März 2019
Bei einem Ausflug in die Natur lernen wir die ersten, zarten Wildkräuter kennen. Sammeln sie und verarbeiten sie zu schmackhaften, kreativen Brotaufstrichen. Unter fachkundiger Leitung von Verena Kaufmann stellen wir unser eigenes Bauernbrot her, das uns als wunderbare Grundlage für unsere Aufstriche dient. Beim anschliessenden gemeinsamen geniessen der wilden Köstlichkeiten bleibt noch genug Zeit für Austausch und Fragen.
Wilde grüne BrotaufstrichenmelduAnmeldung.pdf (238.35KB)
Wilde grüne Brotaustriche, 30. März 2019
Bei einem Ausflug in die Natur lernen wir die ersten, zarten Wildkräuter kennen. Sammeln sie und verarbeiten sie zu schmackhaften, kreativen Brotaufstrichen. Unter fachkundiger Leitung von Verena Kaufmann stellen wir unser eigenes Bauernbrot her, das uns als wunderbare Grundlage für unsere Aufstriche dient. Beim anschliessenden gemeinsamen geniessen der wilden Köstlichkeiten bleibt noch genug Zeit für Austausch und Fragen.
Wilde grüne BrotaufstrichenmelduAnmeldung.pdf (238.35KB)



Sonnengelbe Löwenkraft, 13. April 2019
Wir lassen uns in den Bann der gelben Sonnenblüten ziehen. Erfahren erstaunliches über die grosse Heilkraft des Löwenzahns und erkunden ihn von Kopf bis Fuss. Als Tausendsassa hat er auch Kulinarisch so einiges zu bieten. Neben dem Degustieren von Löwenzahnhäppchen aus der wilden Küche, stellen wir zum Nachhause nehmen eine verdauungsfördernde Tinktur her.
Sonnengelbe Löwenkraft Anmeldung_1.pdf (195.86KB)
Sonnengelbe Löwenkraft, 13. April 2019
Wir lassen uns in den Bann der gelben Sonnenblüten ziehen. Erfahren erstaunliches über die grosse Heilkraft des Löwenzahns und erkunden ihn von Kopf bis Fuss. Als Tausendsassa hat er auch Kulinarisch so einiges zu bieten. Neben dem Degustieren von Löwenzahnhäppchen aus der wilden Küche, stellen wir zum Nachhause nehmen eine verdauungsfördernde Tinktur her.
Sonnengelbe Löwenkraft Anmeldung_1.pdf (195.86KB)



Walpurgisnacht, 30. April 2019
Die Sonnenkraft nimmt stetig zu und die helle Jahreszeit beginnt. Die Natur erstrahlt in ihrer vollen Schönheit und Vitalität Gemeinsam tauchen wir nun an diesem Abend ein, in die Mythologie der Heckenweiber und ihrem Kräuterwissen. Am offenen Feuer kochen wir uns einen Hexeneintopf und geniessen anschliessend unser Abendessen in gemütlicher Runde.
Walpurgis Anmeldumg.pdf (265.29KB)
Walpurgisnacht, 30. April 2019
Die Sonnenkraft nimmt stetig zu und die helle Jahreszeit beginnt. Die Natur erstrahlt in ihrer vollen Schönheit und Vitalität Gemeinsam tauchen wir nun an diesem Abend ein, in die Mythologie der Heckenweiber und ihrem Kräuterwissen. Am offenen Feuer kochen wir uns einen Hexeneintopf und geniessen anschliessend unser Abendessen in gemütlicher Runde.
Walpurgis Anmeldumg.pdf (265.29KB)



Märchenspaziergang mit Tobias Meier, 17. Mai 2019
Schon immer hatten Pflanzen für die Menschen symbolischen Charakter. So ist es nicht weiter verwunderlich, wenn wir ihnen mit ihren magischen Eigenschaften in Märchen und Geschichten begegnen. Aber auch in der Volksheilkunde spielten die grünen Wesen eine wichtige Rolle, kommen sie doch seit Urzeiten bei allerlei Beschwerden zum Einsatz.
Märchenspaziergang Anmeldung 2019.pdf (219.29KB)
Märchenspaziergang mit Tobias Meier, 17. Mai 2019
Schon immer hatten Pflanzen für die Menschen symbolischen Charakter. So ist es nicht weiter verwunderlich, wenn wir ihnen mit ihren magischen Eigenschaften in Märchen und Geschichten begegnen. Aber auch in der Volksheilkunde spielten die grünen Wesen eine wichtige Rolle, kommen sie doch seit Urzeiten bei allerlei Beschwerden zum Einsatz.
Märchenspaziergang Anmeldung 2019.pdf (219.29KB)



Küchen- und Wildkräuter, 7. Juni 2019
Gemeinsam spazieren wir durch die Staudengärtnerei Eulenhof und lernen dabei Küchen- und Wildkräuter kennen. Erfahren viel Interessantes und Wissenswertes über Salbei, Rosmarin, wilden Majoran …………… um nur einige beim Namen zu Nennen. Im Anschluss an den Rundgang gibt es Kräuterhäppchen zum Probieren und alle können ihr ganz persönliches Kräutersalz zum mit Nachhause nehmen herstellen.
Küchenkräuter Anmeldung 2019.pdf (283.65KB)
Küchen- und Wildkräuter, 7. Juni 2019
Gemeinsam spazieren wir durch die Staudengärtnerei Eulenhof und lernen dabei Küchen- und Wildkräuter kennen. Erfahren viel Interessantes und Wissenswertes über Salbei, Rosmarin, wilden Majoran …………… um nur einige beim Namen zu Nennen. Im Anschluss an den Rundgang gibt es Kräuterhäppchen zum Probieren und alle können ihr ganz persönliches Kräutersalz zum mit Nachhause nehmen herstellen.
Küchenkräuter Anmeldung 2019.pdf (283.65KB)



Alpenkräuterwanderung in Maria Rickenbach, 15. Juni 2019
Marie Rickenbach, ein einzigartiger Kraftort, umgeben von einer reichen Alpenflora und einer Atmosphäre der Stille. Gemeinsam wandern wir von der Bergstation aus, am Kloster und der Wallfahrtskirche vorbei Richtung Alpboden. Während der gemütlichen Wanderung entdecken und erkunden wir so manches Kräutlein das hier am Wegesrand wächst. Erfahren viel Wissenswertes über ihre Verwendung für die Gesundheit und die kulinarische Bereicherung in der Küche. Zum Abschluss der Wanderung, gibt es dann Köstlichkeiten aus der wilden Küche zum Probieren.
Maria Rickenbach KräuterwanderungAnmeldung.pdf (279.85KB)
Alpenkräuterwanderung in Maria Rickenbach, 15. Juni 2019
Marie Rickenbach, ein einzigartiger Kraftort, umgeben von einer reichen Alpenflora und einer Atmosphäre der Stille. Gemeinsam wandern wir von der Bergstation aus, am Kloster und der Wallfahrtskirche vorbei Richtung Alpboden. Während der gemütlichen Wanderung entdecken und erkunden wir so manches Kräutlein das hier am Wegesrand wächst. Erfahren viel Wissenswertes über ihre Verwendung für die Gesundheit und die kulinarische Bereicherung in der Küche. Zum Abschluss der Wanderung, gibt es dann Köstlichkeiten aus der wilden Küche zum Probieren.
Maria Rickenbach KräuterwanderungAnmeldung.pdf (279.85KB)



Ein Nachmittag mit Rosen bedacht, 29. Juni 2019
An diesem Nachmittag, der im Zeichen der Rose steht machen wir einen kleinen Streifzug durch ihre reiche Geschichte. Erfahren wie sie in der Pflanzenheilkunde eingesetzt wird und im kulinarischen Bereich Verwendung findet. Konrad Hilpert wird uns einiges über Sorten, Standort, Pflege…..zu erzählen wissen. Anschliessend stellen wir zusammen einen Rosenzucker und einen Rosenessig her. Zum Abschluss degustieren wir dann feines aus der Rosenküche.
Ein Nachmittag mit Rosen Bedacht Anmeldung.pdf (284.72KB)
Ein Nachmittag mit Rosen bedacht, 29. Juni 2019
An diesem Nachmittag, der im Zeichen der Rose steht machen wir einen kleinen Streifzug durch ihre reiche Geschichte. Erfahren wie sie in der Pflanzenheilkunde eingesetzt wird und im kulinarischen Bereich Verwendung findet. Konrad Hilpert wird uns einiges über Sorten, Standort, Pflege…..zu erzählen wissen. Anschliessend stellen wir zusammen einen Rosenzucker und einen Rosenessig her. Zum Abschluss degustieren wir dann feines aus der Rosenküche.
Ein Nachmittag mit Rosen Bedacht Anmeldung.pdf (284.72KB)



Heilpflanzen und Wildkräuter, 13.8 / 03.09. / 24.09.2019
Im Mittelpunkt des Kurses steht jeweils pro Abend eine aktuelle Heilpflanze. Mythologie, Wirkungsvielfalt, Verarbeitung und Anwendungsmöglichkeiten, das Herstellen eines Frischpflanzenauszuges oder einer Wildkräuterdelikatesse bilden die Schwerpunkte des Kurses.
Heilpflanzen und Wildkräuter im Spätsommer 2019.pdf (225.13KB)
Heilpflanzen und Wildkräuter, 13.8 / 03.09. / 24.09.2019
Im Mittelpunkt des Kurses steht jeweils pro Abend eine aktuelle Heilpflanze. Mythologie, Wirkungsvielfalt, Verarbeitung und Anwendungsmöglichkeiten, das Herstellen eines Frischpflanzenauszuges oder einer Wildkräuterdelikatesse bilden die Schwerpunkte des Kurses.
Heilpflanzen und Wildkräuter im Spätsommer 2019.pdf (225.13KB)



Hopfen, das grüne Gold, 16. August 2019
An diesem Abend beleuchten wir den Hopfen von einer anderen Seite und winden ihm ein Kränzchen. Erfahren wie er in der Pflanzenheilkunde Verwendung findet und entdecken seine überaus kulinarische Seite. Auch über den geschichtlichen Hintergrund gibt es so einiges zu Berichten. Zusammen stellen wir einen Hopfenlikör nach einem Rezept der Hildegard von Bingen her.
Hopfen das grüne Gold Anmeldung 2019.pdf (237.63KB)
Hopfen, das grüne Gold, 16. August 2019
An diesem Abend beleuchten wir den Hopfen von einer anderen Seite und winden ihm ein Kränzchen. Erfahren wie er in der Pflanzenheilkunde Verwendung findet und entdecken seine überaus kulinarische Seite. Auch über den geschichtlichen Hintergrund gibt es so einiges zu Berichten. Zusammen stellen wir einen Hopfenlikör nach einem Rezept der Hildegard von Bingen her.
Hopfen das grüne Gold Anmeldung 2019.pdf (237.63KB)



Wurzelkraft, 19. Oktober 2019
Im Herbst ziehen sich die Pflanzen zu ihren Wurzeln zurück und halten dort ihre heilenden Kräfte für uns bereit. Schon zu alten Zeiten machten die Menschen sich die Heilkräfte der Wurzel zu Nutze. Besonders Pflanzen mit dem Wort Wurz im Namen wurden grosse Heilkräfte zu geschrieben, wie zum Beispiel der Blutwurz, der Engelwurz, der Bärwurz usw. Gemeinsam tauchen wir an diesem Nachmittag ein, in das Wurzelwerk der Pflanzen. Lernen sie in Theorie und Praxis kennen. Im praktischen Teil stellen wir dann eine Salbe und eine Tinktur her.
Wurzelkraft Anmeldung 2019_1.pdf (228.55KB)
Wurzelkraft, 19. Oktober 2019
Im Herbst ziehen sich die Pflanzen zu ihren Wurzeln zurück und halten dort ihre heilenden Kräfte für uns bereit. Schon zu alten Zeiten machten die Menschen sich die Heilkräfte der Wurzel zu Nutze. Besonders Pflanzen mit dem Wort Wurz im Namen wurden grosse Heilkräfte zu geschrieben, wie zum Beispiel der Blutwurz, der Engelwurz, der Bärwurz usw. Gemeinsam tauchen wir an diesem Nachmittag ein, in das Wurzelwerk der Pflanzen. Lernen sie in Theorie und Praxis kennen. Im praktischen Teil stellen wir dann eine Salbe und eine Tinktur her.
Wurzelkraft Anmeldung 2019_1.pdf (228.55KB)



Mit Kräuterlust gegen Erkältungsfrust, 25. Oktober 2019
In der kalten Jahreszeit werden wir häufiger von Erkältungen heimgesucht. Eine Vielzahl von Heilpflanzen bieten dann ihre Hilfe an, um unser Immunsystem zu stärken und bei einer allfälligen Krankheit die Symptome zu lindern. Gemeinsam lernen wir einige dieser Pflanzen kennen, stellen einen Erkältungsbalsam her und probieren ein paar Hausmittelchen aus.
Mit Kräuterlust gegen Erkältungsfrust Anmeldung 2019.pdf (263.44KB)
Mit Kräuterlust gegen Erkältungsfrust, 25. Oktober 2019
In der kalten Jahreszeit werden wir häufiger von Erkältungen heimgesucht. Eine Vielzahl von Heilpflanzen bieten dann ihre Hilfe an, um unser Immunsystem zu stärken und bei einer allfälligen Krankheit die Symptome zu lindern. Gemeinsam lernen wir einige dieser Pflanzen kennen, stellen einen Erkältungsbalsam her und probieren ein paar Hausmittelchen aus.
Mit Kräuterlust gegen Erkältungsfrust Anmeldung 2019.pdf (263.44KB)



Adventkranzbinden im Wald, 16. November 2019
Ein besonderes Erlebnis ob mit Eltern, Grosseltern, Tante, Onkel, Gotte oder Götti in der freien Natur besonderes zu entdecken und kreativ zu sein. Bei einem Spaziergang durch den Winterwald sammeln wir Naturmaterialien, die wir anschliessend mit frischem Tannengrün zu individuellen Adventskränzen verarbeiten. Zwerg Wutzäli zeigt den Kindern wie man Kerzen zieht und steht ihnen dann hilfreich beim Herstellen ihrer persönlichen Adventkerze zur Seite. So entstehen einmalige Werkstücke die uns auf die kommende Weihnachtszeit einstimmen.
Adventkranzbinden im Wald 2019 Anmeldung.pdf (332.9KB)
Adventkranzbinden im Wald, 16. November 2019
Ein besonderes Erlebnis ob mit Eltern, Grosseltern, Tante, Onkel, Gotte oder Götti in der freien Natur besonderes zu entdecken und kreativ zu sein. Bei einem Spaziergang durch den Winterwald sammeln wir Naturmaterialien, die wir anschliessend mit frischem Tannengrün zu individuellen Adventskränzen verarbeiten. Zwerg Wutzäli zeigt den Kindern wie man Kerzen zieht und steht ihnen dann hilfreich beim Herstellen ihrer persönlichen Adventkerze zur Seite. So entstehen einmalige Werkstücke die uns auf die kommende Weihnachtszeit einstimmen.
Adventkranzbinden im Wald 2019 Anmeldung.pdf (332.9KB)



Ach du «grüne Neune» Donnerstag 29. März 14:30 bis ca. 17:00 Staudengärtnerei Eulenhof
Bei einem Spaziergang rund um die Staudengärtnerei Eulenhof lernen wir die wilden Kräuter kennen. Beim sammeln erfahren wir mehr über ihre grüne Kraft und ihren geschichtlichen Hintergrund. Nach dem gemeinsamen sammeln wird dann sortiert, kontrolliert und repetiert, Über dem offenen Feuer kochen wir uns aus den wilden Kräutern die stärkende «grüne Neune» (heute umgangssprachlich Gründonnerstagsuppe). Beim anschliessenden Suppenessen bleibt noch genügend Zeit für Austausch und Fragen.
FlyerAch du grüne Neune_k1.pdf (236.01KB)
Ach du «grüne Neune» Donnerstag 29. März 14:30 bis ca. 17:00 Staudengärtnerei Eulenhof
Bei einem Spaziergang rund um die Staudengärtnerei Eulenhof lernen wir die wilden Kräuter kennen. Beim sammeln erfahren wir mehr über ihre grüne Kraft und ihren geschichtlichen Hintergrund. Nach dem gemeinsamen sammeln wird dann sortiert, kontrolliert und repetiert, Über dem offenen Feuer kochen wir uns aus den wilden Kräutern die stärkende «grüne Neune» (heute umgangssprachlich Gründonnerstagsuppe). Beim anschliessenden Suppenessen bleibt noch genügend Zeit für Austausch und Fragen.
FlyerAch du grüne Neune_k1.pdf (236.01KB)


 


Heilpflanzen und Wildkräuter im Jahresverlauf, Dienstag 10.4./ 24.4./ 8.5.2018 jeweils von 19:00 – 21:00Uhr
Im Mittelpunkt des drei teiligen Kurses steht jeweils pro Abend eine aktuelle Heilpflanze. Mythologie, Wirkungsvielfalt, Verarbeitung und Anwendungsmöglichkeiten, das Herstellen eines Frischpflanzenauszuges oder einer Wildkräuterdelikatesse bilden die Schwerpunkte des Kurses. Zur jeweiligen Heilpflanze wird ein ausführliches Skript abgegeben. Bei geeignetem Wetter findet der Kurs teilweise im Freien statt.
Heilpflanzen und Wildkräuter 181.pdf (633.86KB)
Heilpflanzen und Wildkräuter im Jahresverlauf, Dienstag 10.4./ 24.4./ 8.5.2018 jeweils von 19:00 – 21:00Uhr
Im Mittelpunkt des drei teiligen Kurses steht jeweils pro Abend eine aktuelle Heilpflanze. Mythologie, Wirkungsvielfalt, Verarbeitung und Anwendungsmöglichkeiten, das Herstellen eines Frischpflanzenauszuges oder einer Wildkräuterdelikatesse bilden die Schwerpunkte des Kurses. Zur jeweiligen Heilpflanze wird ein ausführliches Skript abgegeben. Bei geeignetem Wetter findet der Kurs teilweise im Freien statt.
Heilpflanzen und Wildkräuter 181.pdf (633.86KB)



Das Gold der Frau Holle Freitag 18. Mai, 19:00 bis ca. 21:00 Staudengärtnerei Eulenhof
Als heiliger Baum bot der Holunder unsern Vorfahren Schutz und Nahrung. War Lebens- und Sippenbaum in dem die Göttin Holda ihren Sitz hatte. Zugleich diente er als «Hausapotheke der Bauern» und wurde von den Menschen geachtet und verehrt. Auch heute schätzen wir seine stärkende Wirkung auf unser Immunsystem, sowie seinen Einsatz bei Erkältungskrankheiten. In der wilden Küche hat er kulinarisch so einiges zu bieten. An diesem Abend tauchen wir ein in seine Geschichte, erfahren mehr über seine Heilkräfte und ihre Anwendungen. Wir stellen einen Holunderblütenessig her und probieren natürlich Holunderköstlichkeiten.
Flyer das Gold der Frau Holle_k1.pdf (210.4KB)
Das Gold der Frau Holle Freitag 18. Mai, 19:00 bis ca. 21:00 Staudengärtnerei Eulenhof
Als heiliger Baum bot der Holunder unsern Vorfahren Schutz und Nahrung. War Lebens- und Sippenbaum in dem die Göttin Holda ihren Sitz hatte. Zugleich diente er als «Hausapotheke der Bauern» und wurde von den Menschen geachtet und verehrt. Auch heute schätzen wir seine stärkende Wirkung auf unser Immunsystem, sowie seinen Einsatz bei Erkältungskrankheiten. In der wilden Küche hat er kulinarisch so einiges zu bieten. An diesem Abend tauchen wir ein in seine Geschichte, erfahren mehr über seine Heilkräfte und ihre Anwendungen. Wir stellen einen Holunderblütenessig her und probieren natürlich Holunderköstlichkeiten.
Flyer das Gold der Frau Holle_k1.pdf (210.4KB)



Guten Abend, Gute Nacht mit Rosen bedacht....Freitag 1. Juni 2018 von 18:30 – ca. 21:00
Bei diesem Kräuterabend, der ganz im Zeichen der Rose steht, machen wir einen kleinen Streifzug durch ihre reiche Geschichte. Erfahren wie sie in der Pflanzenheilkunde eingesetzt wird, aber auch im kulinarischen Bereich Verwendung findet. Wir stellen ein Pflegeprodukt für unsere Haut her und lassen kulinarisch unsere Sinne verwöhnen.
Guten Abend gute Nacht mit Rosen bedacht.pdf (583.61KB)
Guten Abend, Gute Nacht mit Rosen bedacht....Freitag 1. Juni 2018 von 18:30 – ca. 21:00
Bei diesem Kräuterabend, der ganz im Zeichen der Rose steht, machen wir einen kleinen Streifzug durch ihre reiche Geschichte. Erfahren wie sie in der Pflanzenheilkunde eingesetzt wird, aber auch im kulinarischen Bereich Verwendung findet. Wir stellen ein Pflegeprodukt für unsere Haut her und lassen kulinarisch unsere Sinne verwöhnen.
Guten Abend gute Nacht mit Rosen bedacht.pdf (583.61KB)


 


Sommersonnwende Donnerstag 21. Juni, 19:00 bis ca. 21:00 Staudengärtnerei Eulenhof
Zur Sommersonnwende markiert die Sonnenkraft ihren Höhepunkt. Traditionell wird in dieser Zeit aus dem Johanniskraut ein Rotöl für die Hausapotheke angesetzt. Zur gleichen Zeit blüht auch der Lavendel. Diese beiden Pflanzen ergänzen sich optimal und lassen sich zu einem ausgezeichneten Heilöl verarbeiten. Zusammen stellen wir ein solches Öl her, in dem sich die Farben der Pflanzen, dass Blau des Himmels und das strahlende gelb der Sonne vereinen. Ein kleiner Kräuterimbiss rundet den Abend ab.
Flyer Sommersonnwende 2018_k1.pdf (189.95KB)
Sommersonnwende Donnerstag 21. Juni, 19:00 bis ca. 21:00 Staudengärtnerei Eulenhof
Zur Sommersonnwende markiert die Sonnenkraft ihren Höhepunkt. Traditionell wird in dieser Zeit aus dem Johanniskraut ein Rotöl für die Hausapotheke angesetzt. Zur gleichen Zeit blüht auch der Lavendel. Diese beiden Pflanzen ergänzen sich optimal und lassen sich zu einem ausgezeichneten Heilöl verarbeiten. Zusammen stellen wir ein solches Öl her, in dem sich die Farben der Pflanzen, dass Blau des Himmels und das strahlende gelb der Sonne vereinen. Ein kleiner Kräuterimbiss rundet den Abend ab.
Flyer Sommersonnwende 2018_k1.pdf (189.95KB)



Heilpflanzen im Schwarzwald, Samstag 25. August 2018
Bei einer gemütlichen Wanderung über den Wildapfelpfad in Mezenschwand, tauchen wir ein in Pflanzenwelt des südlichen Hochschwarzwalds. Das Augenmerk richten wir vor allem auf die Heilpflanzen und werden so einiges über ihre Wirkstoffe und Anwendungen sowie ihren geschichtlichen Hintergrund erfahren. Während des Tages bleibt auch Zeit, in der sich jeder seine persönliche Tinktur für die Hausapotheke herzustellen kann. Natürlich kommt auch das Geniessen der wunderschönen Landschaft nicht zu kurz, sowie der Austausch beim gemeinsamen Picknick.
Mezenschwand.pdf (309.43KB)
Heilpflanzen im Schwarzwald, Samstag 25. August 2018
Bei einer gemütlichen Wanderung über den Wildapfelpfad in Mezenschwand, tauchen wir ein in Pflanzenwelt des südlichen Hochschwarzwalds. Das Augenmerk richten wir vor allem auf die Heilpflanzen und werden so einiges über ihre Wirkstoffe und Anwendungen sowie ihren geschichtlichen Hintergrund erfahren. Während des Tages bleibt auch Zeit, in der sich jeder seine persönliche Tinktur für die Hausapotheke herzustellen kann. Natürlich kommt auch das Geniessen der wunderschönen Landschaft nicht zu kurz, sowie der Austausch beim gemeinsamen Picknick.
Mezenschwand.pdf (309.43KB)


 VERGANGENE KURSE



Mit Kräuterlust gegen Erkältungsfrust, Freitag 9. Februar 2018 von 18:30 – ca. 21:00
In der kalten Jahreszeit werden wir häufiger von Erkältungen heimgesucht. Eine Vielzahl von Heilpflanzen bieten dann ihre Hilfe an, um unser Immunsystem zu stärken und bei einer allfälligen Krankheit die Symptome zu lindern. Gemeinsam lernen wir einige dieser Pflanzen kennen, stellen einen Erkältungsbalsam her und probieren ein paar Hausmittelchen aus.
Mit Kräuterlust gegen Erkältungsfrust.pdf (752.39KB)
Mit Kräuterlust gegen Erkältungsfrust, Freitag 9. Februar 2018 von 18:30 – ca. 21:00
In der kalten Jahreszeit werden wir häufiger von Erkältungen heimgesucht. Eine Vielzahl von Heilpflanzen bieten dann ihre Hilfe an, um unser Immunsystem zu stärken und bei einer allfälligen Krankheit die Symptome zu lindern. Gemeinsam lernen wir einige dieser Pflanzen kennen, stellen einen Erkältungsbalsam her und probieren ein paar Hausmittelchen aus.
Mit Kräuterlust gegen Erkältungsfrust.pdf (752.39KB)



Heilpfanzen und Wildkräuter im Jahresverlauf
Im Mittelpunkt des Kurses steht jeweils pro Abend eine aktuelle Heilpflanze. Mythologie, Wirkungsvielfalt, Verarbeitung und Anwendungsmöglichkeiten, das Herstellen eines Frischpflanzenauszuges oder einer Wildkräuterdelikatesse bilden die Schwerpunkte des Kurses.
heilpflanzen und Wildkräuter Spätsommer 17[643].pdf (611.08KB)
Heilpfanzen und Wildkräuter im Jahresverlauf
Im Mittelpunkt des Kurses steht jeweils pro Abend eine aktuelle Heilpflanze. Mythologie, Wirkungsvielfalt, Verarbeitung und Anwendungsmöglichkeiten, das Herstellen eines Frischpflanzenauszuges oder einer Wildkräuterdelikatesse bilden die Schwerpunkte des Kurses.
heilpflanzen und Wildkräuter Spätsommer 17[643].pdf (611.08KB)


                       

Kräuter zur Sommersonnenwende Mittwoch 21. Juni 2017, 18:00 bis ca. 21:30
Auf einem Spaziergang begegnen wir den geheimnisvollen Johannikräutern, die besonders zur Zeit der Sommersonnenwende ihre Heilkraft entfalten und erfahren wie sie in der Volksheilkunde Verwendung finden.
Kräuter zur Sommersonnenwende2017_Anmeldeformular.pdf (539.27KB)
Kräuter zur Sommersonnenwende Mittwoch 21. Juni 2017, 18:00 bis ca. 21:30
Auf einem Spaziergang begegnen wir den geheimnisvollen Johannikräutern, die besonders zur Zeit der Sommersonnenwende ihre Heilkraft entfalten und erfahren wie sie in der Volksheilkunde Verwendung finden.
Kräuter zur Sommersonnenwende2017_Anmeldeformular.pdf (539.27KB)

 


Wunderbarer, vielfältiger Lavendel Samstag 1. Juli 2017, 9:00 bis 14:00
Der Lavendel, eine Heilpflanze mit langer Tradition und ein echter Alleskönner. In diesem Workshop der alle Sinne anspricht, lernen wir unter anderem seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten als Heilpflanze kennen.
Lavendel der Vielfältige 2017_anmeldeformular.pdf (567.39KB)
Wunderbarer, vielfältiger Lavendel Samstag 1. Juli 2017, 9:00 bis 14:00
Der Lavendel, eine Heilpflanze mit langer Tradition und ein echter Alleskönner. In diesem Workshop der alle Sinne anspricht, lernen wir unter anderem seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten als Heilpflanze kennen.
Lavendel der Vielfältige 2017_anmeldeformular.pdf (567.39KB)




Von Anis bis Zimt Freitag, 8. Dezember 2017, 18:30 – ca.21:00
Mit den Düften der weihnachtlichen Gewürze kommt so richtig Adventstimmung auf. Sie vermögen in uns Erinnerungen und Gefühle wachzurufen. So regen sie nicht nur all unsere Sinne an, sondern haben auch eine gesundheitsfördernde und heilende Wirkung. An diesem Abend erfahren wir, wie wir sie für unser Wohlbefinden einsetzten und nutzen können. Im praktischen Teil in dem auch der Genuss nicht zu kurz kommen wird, stellen wir unter anderem Nervenkekse nach einem alten Rezept der Hildegard von Bingen her.
Flyer aenis_zimt_Anmeldeformular[1033].pdf (477.98KB)
Von Anis bis Zimt Freitag, 8. Dezember 2017, 18:30 – ca.21:00
Mit den Düften der weihnachtlichen Gewürze kommt so richtig Adventstimmung auf. Sie vermögen in uns Erinnerungen und Gefühle wachzurufen. So regen sie nicht nur all unsere Sinne an, sondern haben auch eine gesundheitsfördernde und heilende Wirkung. An diesem Abend erfahren wir, wie wir sie für unser Wohlbefinden einsetzten und nutzen können. Im praktischen Teil in dem auch der Genuss nicht zu kurz kommen wird, stellen wir unter anderem Nervenkekse nach einem alten Rezept der Hildegard von Bingen her.
Flyer aenis_zimt_Anmeldeformular[1033].pdf (477.98KB)